PRO TAG ROLLEN 50.000 TOASTS UND 30.000 BELEGTE HOLZOFENBROTE ÜBER DIE FLIESSBÄNDER

Fertigtoasts, belegte Holzofenbrote und Pasta werden am ehemaligen Manner-Standort nun hergestellt. Die Firma Yummhy, eine Tochter der Hochreiter-Gruppe mit Sitz in Bad Leonfelden, produziert seit 2017. Das Gebäude wurde um Millionen restrukturiert, neue Anlagen errichtet. Geschäftsführer Gerhard Lanz gewährte der BezirksRundschau einen Blick hinter die Kulissen des Werks. In der Branche gelten strenge Hygienevorschriften: “Die Lebensmittel-Sicherheit steht für uns ganz oben”, betont Lanz. Aus der hauseigenen Bäckerei kommen Toasts und knusprige Brote. Im Holzofen wird bei offenem Feuer und einer Temperatur von 330 Grad gebacken. “Wir halten die Wertschöpfung im Haus. Um die Qualität vor Ort beurteilen zu können und genau auf Kundenwünsche eingehen zu können”, sagt Lanz. Das Fleisch stammt aus der Produktion der Mutterfirma.

Pasta und Aufläufe als Trendprodukt

Die Produkte durchlaufen auf speziellen Sondermaschinen ihren Weg bis zum fertig verpackten Produkt. Ein Röntgengerät untersucht die Waren auf mögliche Fremdteile. Stolze 50.000 Toasts und 30.000 belegte Brote rollen pro Tag über die Fließbänder. Noch recht jung sind die Pasta-Aufläufe, ein Trendprodukt das ein mediterranes Lebensgefühl vermitteln soll. Deftiger sind “Holzi’s” Holzofenbrote – zumindest jene mit Speck. Vegetarische Alternativen gibt es, an veganen Produkten wird derzeit geforscht. Die Lebensmittel werden im Labor laufend weiterentwickelt.

90 Prozent der in Perg erzeugten Lebensmittel landen nicht auf österreichischen Esstischen, sondern in anderen europäischen Ländern.

Bei Yummhy sind mittlerweile 70 Menschen beschäftigt. Ein Ausbau vom Ein-Schicht- zum Zwei-Schicht-Betrieb steht auf der Zukunfts-Agenda des Unternehmens. Das würde die Mitarbeiterzahl mit einem Schlag auf 150 erhöhen.

Weitere Beiträge:

Close Menu